Newsletter Ausgabe 47

Meldung vom


Liebe Leserin, Lieber Leser,

Das Editorial für unseren Newsletter zu schreiben wird immer spannender - was ist das verbindende Element all dieser Themen? Ich schaue mir die News­letter-Beiträge des Teams an und muss vor allem Schmunzeln - was für eine Zusammenstellung von Themen!
Das Erste was mir als verbindendes Element einfällt ist, dass jedes Projekt und jede Aktivität großen Spaß macht und wir nicht anders können als uns in den Spaß zu stürzen. Die Projekte, die Forschungsfragen und die Dinge die wir tun, „müssen“ wir tun, weil uns sonst der Spaß entginge. Das wäre so, als dürfte man den ganzen Tag Achterbahn fahren - es ist Thrill, es ist Lachen, es ist Freude und natürlich auch Anspannung, weil die Themen Ernst und Ernsthaft sind - aber wenn man zum Schluss aussteigt, war es einfach ein großer Spaß mit allen, die dabei waren - und üblicherweise - und das ist anders als beim Achterbahnfahren - kommen wir in den Projekten auch „weiter“ und nicht zum Ausgangspunkt zurück. (Wenn Sie nicht gerne Achterbahn fahren, dann stellen Sie sich einfach etwas vor, was Sie sehr gerne tun und was für Sie aufregend ist).
Auf einer Konferenz vor langer Zeit in Rom, sagte mir ein Teilnehmer, der sich mit Psychologie und Kunst beschäftigte: „Kunst kommt nicht von „Können“, sondern von „Müssen“!“ Unsere Forschung und die Projekte kommen schon - da bin ich sicher - auch vom Können - aber genauso sehr vom Müssen! Wenn sich uns solche Projekte nähern, dann „müssen“ wir, weil es Spaß macht.

Ich danke meinem gesamten Team, dass es Spaß versteht, große Freude an dem Spaß hat und für jeden Spaß zu haben ist.

Annette Kluge


Dieser und weitere Newsletter auch online unter:
http://www.aow.ruhr-uni-bochum.de/newsletter/index.html.de


Download