Newsletter Ausgabe 37

Meldung vom Freitag, 18. Dezember 2015

Schwerpunkte aus der Praxis:

  • Kommunikation und Teamarbeit in spezialisierten Einheiten der Feldjäger (Mike Silbert)
  • Kernelemente einer systematischen Untersuchung von militärischen Flugunfällen (Peter Klement)
  • Startle and Surprise – als neue erforderliche Lernziele im Rahmen von CRM-Trainings (Helmut Blaschke)

 

Das Layout unseres Newsletters hat sich nach vielen Ausgaben nun ein wenig geändert, um den Veränderungen und Wünschen des WiPs-Teams und seiner neuen Umgebung auch auf diese Weise Ausdruck zu verleihen.
Komplexität und Lernen - der Titel dieses Newsletters - zeigt sich in dieser Ausgabe

  • in einem Lernen vor dem Einsatz (Kommunikation und Teamarbeit in spezialisierten Einheiten der Feldjäger) und beschreibt die Wichtigkeit der Vorbereitung auf komplexe Situationen (Learning-before-doing),
  • in einem Lernen aus Stör- und Unfällen (wie in dem Beitrag zur Untersuchung von militärischen Flugunfällen) und beschreibt die Wichtigkeit aus (Beinahe-Unfällen) zu Lernen (Learning-after-doing), und
  • einem Dazu-Lernen auch von Trainer/innen (Learning-while-doing), die sich für die neuen EASA Vorschriften zum CRM-Training vorbereiten müssen.

Diese Praxis-Beispiele zeigen auf, wie High Responsibility Teams möglichst umfassend alle Erfahrungen für ihre zukünftige Arbeit nutzen und aufarbeiten wollen, um zumindest nicht die gleichen Irrtümer zu begehen.
Das gesamte WiPs-Team wünscht Ihnen einen wunderschönen Jahresausklang und einen ebenso schönen Beginn des neuen Jahres und der Feierlichkeiten, die Sie glücklich machen.

Newsletter Ausgabe 37