Newsletter Ausgabe 16

Meldung vom Donnerstag, 30. September 2010

  • Aus der Forschung:
    • CRM: Comics als "Transferteaser": Wie kann man die tatsächliche Anwendung von CRM in den beruflichen Alltag unterstützen? ( von Sandrina Ritzmann)
    • Wir "individualisieren" uns unsere eigene Leitwarte…- oder: Rekonfiguierbare Benutzerschnittstellen im Vergleich zu vorgegebenen Schalttafeln und ihre Usability (von Dina Burkolter, Benjamin Weyers, Annette Kluge und Nina Groß)
  • Aus der Praxis:
    • Aus der Aviation Praxis: "Error Tracking" als Voraussetzung für Threat and Error Management (von Helmut Blaschke)

 

Liebe LeserInnen, Komplexität und Lernen ist auch unser Thema, nicht nur eines, über das wir schreiben. Deshalb werden wir die Inhalte des Newsletters etwas übersichtlicher einleiten, und zwar mit einem Inhaltsverzeichnis. Aus der Forschung: CRM: Comics als "Transferteaser": Wie kann man die tatsächliche Anwendung von CRM in den beruflichen Alltag unterstützen? Prozesskontrolle:_ Wir "individualisieren" uns unsere eigene Leitwarte...- oder: Rekonfigurierbare Benutzerschnittstellen im Vergleich zu vorgegebenen Schalttafeln und ihre Usability Aus der Aviation-Praxis CRM: Error Tracking als Voraussetzung für Threat & Error Management: Simulatortraining als Basis organisationalen Lernens Wir knüpfen im ersten Beitrag an unsere Forschung zu CRM-Interventionen an, richten uns mit dem zweiten Beitrag an alle Fans der Prozesskontrolle und stellen im dritten Beitrag vor, wie man Fehler dazu nutzt, Fehler zu vermeiden. Also dann- :) Los geht's

Newsletter016