Newsletter Ausgabe 8

Meldung vom Dienstag, 30. September 2008

  • Aus der Forschung:
    •  Wenn man in die Automation zu stark vertraut: "Overtrust in Automation" (von Annette und Dina Burkolter)
    • "Virtual and Augmented Reality
    •  Ein kurzer Reisebericht (Von Annette Kluge und Dina Burkolter)
    • zur Trainingsunterstützung" (von Annette Kluge & Dina Burkolter)
    • Crew Resource Management- Training. Das 1. Meeting unseres Counselling Boards- Ein Treffen der CRM- und HF-Begeisterten (von Vera Hagemann & Sandrina Ritzmann)
    • Wie müssen CRM-Trainings aufgebaut sein, damit die TeilnehmerInnen die Inhalte mit größerer Wahrscheinlichkeit auch anwenden? (von Vera Hagemann & Sandrina Ritzmann)
  • Aus der Praxis:
    • Luftkampf in der Kugel (von Helmut Blaschke)

Wir freuen uns Ihnen den 8. Newsletter zu überreichen. Dieser Newsletter ist lang - aber spannend, und wir haben diesen für ganz unterschiedlich Interessierte geschrieben. Dieser Newsletter richtet sich an die, die uns im September gedanklich durch Japan und China begleitet haben, an diejenigen, die an unserem CRM-Forschungsfortgang interessiert sind und alle die, die sich für das schnelle Fliegen begeistern. Der fachliche Austausch mit KollegInnen aus aller Welt gehört mit zu den sehr angenehmen Aufgaben aller Forschenden, da man dort nicht nur die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse erfährt sondern auch, weil man sich auf die jeweilige Kultur der Ausrichtenden einlässt. Dieses war bei einer Konferenz in China ganz besonders der Fall, da wir einerseits "the way of doing things" in Korea, Japan und China kennenlernten, aber auch die chinesische Universitätskultur und die Sensitivität für Fragen im Umgang mit Nukleartechnologie für die Enegergiegewinnung. Davon berichten wir Ihnen im ersten Teil des Newsletters. Wohin uns unsere Forschung im Bereich Crew Resource Management gebracht hat, erfahren Sie dann im zweiten Teil. Wir haben dabei Fragen ausgewählt und diskutiert, die wir in einem ersten "Counselling-Board" - Meeting mit ExpertInnen aus der Praxis erörtert haben. Abschliessend haben wir erneut einen sehr geschätzten Praxisvertreter und wichtigen Diskussionspartner unserer Forschung gebeten, über die Simulatorentwicklung im Bereich des Eurofighters als Fortsetzung eines bereits erschienenen Beitrags zu berichten. ☺ Beste Grüsse von Annette Kluge, Dina Burkolter, Sandrina Ritzmann & Vera Hagemann

Newsletter Ausgabe 8