Newsletter Ausgabe 7

Meldung vom Montag, 30. Juni 2008

  • Aus der Forschung:
    • Training kann noch so gut sein, wenn man nicht weiter trainiert, ist es fast egal, wie das Training aussah (von Annette Kluge & Dina Burkolter)
    • Crew Resource Management- Training: Worin unterscheiden sich verschiedene Anwendungsbereiche oder - wo der Hund begraben liegt (von Sandrina Ritzmann)
  • Aktuelle Aktivitäten:
    • Woran wir gerade auch arbeiten: Angewandte Forschung- Webtool zur "Schärfung des Risikobewusstseins" des fliegenden und technischen Personals des JG 71 "R" (von Annette Kluge und Dina Burkolter)

Es heißt: "Es gibt nichts praktischeres als eine gute Theorie". Und weil wir fest daran glauben sind wir auch diesmal wieder angetreten, von unserer theoriebasierten und - geleiteten Forschung in Praxisumfeldern zu berichten. Wir versuchen in dieser Newsletterausgabe transparent zu machen mit welchen Methoden wir vorgehen, um gute Theorien in der Praxis zur Anwendung zu bringen und wie wir vorgehen, unsere Ergebnisse praktisch zu messen. Zunächst berichten wir von unserer Trainingsforschung und wie wichtig es ist, mehrfach den Erfolg von Trainings zu messen. Denn erst die Vergessenskurven zeigen auf, welche Trainingsmethode langfristig erfolgreich ist. In einem zweiten großen Block berichten wir dann über die ersten Ergebnisse zur Art und Weise wie CRM-Trainings durchgeführt werden. Dort war es spannend zu erfahren, wie selten praktische Theorien Einzug gehalten haben und wie sehr es auf die persönlichen Präferenzen und den "Geschmack" ankommt, was bei CRM gemacht wird. Aber lesen Sie selbst. Und dann dürfen Sie gerne widersprechen und mit uns darüber diskutieren. ☺ Beste Grüsse von Annette Kluge, Dina Burkolter & Sandrina Ritzmann

Newsletter Ausgabe 7