‚Steuerungswissen‘ für Politik und Praxis für die Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Meldung vom Mittwoch, 18. Juli 2012

Van Ackeren, I., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Binnewies, C., Clausen, M., Dormann, C. Preisendörffer, P., Rosenbusch, C., & Schmidt, U. (2011). Evidenzbasierte Schulentwicklung. Die Deutsche Schule, 103, 170-184.

Zur Bestellung


Abstract:

dds

Das Konzept der Evidenzbasierung von Steuerung und professionellem Handeln erfährt im Bildungswesen zunehmende Beachtung. Im Kern geht es darum, empirisch hinreichend belegte Erkenntnisse als ‚Steuerungswissen‘ für Politik und Praxis für die Qualitätsentwicklung nutzbar zu machen. Wie erste Befunde aus unterschiedlichen Forschungsdisziplinen jedoch zeigen, lassen sich empirische Erkenntnisse nicht umstandslos in erfolgreiches ‚evidenzbasiertes‘ Handeln umsetzen. In diesem Zusammenhang wird eine systematische Bestandsaufnahme des nationalen und internationalen Forschungsstands geleistet.